Häufig gestellte Fragen

Dürfen kleine Geschwister mitkommen?
Ja:-) die kleineren Geschwister und auch die Grösseren;-) ab 18Monaten bezahlen Geschwister einen Aufpreis von 50sfr. pro Kursperiode.

Darf auch eine andere Bezugsperson mit meinem Kind in den Kurs kommen?
Ja klar:-) auch mit Opa, Oma, Gotti oder Götti macht Musizieren Spass.. es heisst zwar „Eltern-Kind-Musizieren“.. aber auch andere „Begleiter“ sind Herzlich Willkommen:-)

Mein Kind ist sehr scheu und macht gar nicht richtig mit, lohnt es sich da überhaupt, in der Gruppe weiter mitzumachen?
Ja, unbedingt!- Durch die vielen Wiederholungen der Lieder und Verse, wird das Selbstbewusstsein der Kinder gestärkt. Die Kinder sind wie kleine „Schwämme“, auch wenn Sie in der Stunde gar nicht richtig mitzumachen scheinen, speichern Sie doch Alles und werden zu Hause plötzlich die Verse und Lieder wiederholen! -Zur grossen Freude der Mamis und Papis:-)

Warum ist es so wichtig, dass ich als Elternteil auch mitmache?
Als Eltern (o.Gotti, Götti, Grosseltern.. Freunde etc.) sind wir die Vorbildfunktionen der Kinder.
Wenn wir Fröhlich und Enthusiastisch mitmachen, werden auch die Kinder Lust und Freude am Geschehen bekommen. Ausserdem macht Musik doch noch mehr Spass, wenn Alle voller Energie mitmachen.. oder? 🙂

Dürfen wir während der Stunde Essen und Trinken?
Die Stunde dauert „nur“ 45 Minuten. Ich bin Dankbar, wenn Ihr vor und nach der Stunde esst und trinkt. Es bringt eine Unruhe in die Gruppeneinheit, wenn immer jemand am Essen oder Trinken ist.

Gerne würden wir die Lieder auch zu Hause singen, vergessen den Text und die Melodie aber wieder bis wir zu Hause sind.
Hurra, Hurra, die 1.Musigzwergli CD ist da:-) Für 25sfr. gehört die CD Euch. Zu Hause könnt Ihr Alle Lieder hören, dazu singen und tanzen, welche wir auch während der Stunde singen.

Darf mein Kind wenn wir im Kreis sitzen herumrennen?
In meiner Stunde geschieht Alles ohne Zwang und soll vorallem eins, nähmlich Spass machen!
Wir sitzen auch nicht 45 Minuten still im Kreis, sondern es wird sich sehr viel bewegt, getanzt und improvisiert. Unser Ritual ist es Anfangs und auch am Ende Zusammen im Kreis zu sitzen. Falls möglich, bin ich froh, wenn Ihr schaut, dass Eure Kinder Teil der Gruppe bleiben und mit bei uns sitzen während der Kreissequenzen.

Muss ich etwas spezielles Anziehen?
Bequeme Kleidung ist von Vorteil. Für die Kinder unbedingt Antirutsch-Söckli oder Finkli.. reine Lederfinkli rutschen auch.. besser sind Stoppersöckli oder Täppeli!

Was muss ich noch mitbringen?
Gute Laune 🙂